Tarot- und andere Kartenausbildungen gibt es viele. Der Vorstand des Tarot e.V. wird immer wieder gefragt, welche Kriterien eine fundierte Ausbildung beinhalten sollte. Bei der Mitgliederversammlung 2014 wurden folgende Richtlinien beschlossen. Sie sind als Empfehlung zu verstehen und sollen allen Ausbildern genügend Spielraum lassen, ihren ganz persönlichen Stil in ihre Kurse einfließen zu lassen.

Stufe I: Grundausbildung

Unsere Empfehlung
Der Grundkurs sollte je nach Vorkenntnissen des Schülers sowie Geschwindigkeit und Erfahrung des Ausbilders 40 Stunden à 60 Minuten umfassen.

Ziel der Grundausbildung
Kenntnis aller Karten des Waite-Smith- oder Crowley-Harries Decks
Basis-Erfahrung von Legungen für den Eigenbedarf Ehrenkodex des Tarot e.V. Stundenaufteilung der Grundausbildung
Große Arkana ca. 20 Minuten pro Karte = 7,5 Stunden
Kleine Arkana ca. 10 Minuten pro Karte = 7 Stunden
Hofkarten ca. 1 Stunde pro Satz = 4 Stunden
Tarotgeschichte freiwillig ca. 1 – 3 Stunden
Elementekunde, Zahlenkunde und Symbolkunde ca. 4 – 5 Stunden
Legepraxis ca. 15 Stunden
Fragepraxis und Ethik (Ehrenkodex) ca. 5 Stunden

Sie benötigen weitergehende Informationen? Wenden Sie sich dafür gerne an unser Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.